Frontpage Frontpage von Welt der Biologie




Der Weg der Nahrung

  • Eine Reise durch einen langen Schlauch: Vom Mundraum über die Speiseröhre und den Magen bis zum Darm.
  • Atmung und Kreislauf

  • Eine andere Reise durch zwei weitere Schlauchsysteme:
    Mit der Luft vom Mundraum zur Lunge einerseits und mit dem Blut durch die Adern andererseits.
  • Für Unterstufe und Hauptschule geeignet
  • Laborwerte
  • Laborwerte (Blut, Harn etc.) des Menschen - mit zahlreichen links.
  • Giftige (toxische) Substanzen in Nahrungsmitteln
  • Natürliche und künstliche Stoffe in Nahrungsmittel. Eine Zusammenfassung aller Tips für eine gesunde Ernährung.
  • Die Haut
  • Bau und Funktionen der menschlichen Haut (Gymnasium Unterstufe/Hauptschule)
  • KopfskelettSkelett
  • Körper- und Kopfskelett

    (Gymnasium Unterstufe/Hauptschule)
  • Gewebe (Tierreich)
    Gleichartig differenzierte tierische Zellen können sich zu Geweben zusammenschließen. Obwohl die tierischen Zellen in zahllosen Varianten auftreten, kann man sie alle zu vier verschiedenen Gewebeformen zusammenfassen. Dabei werden allerdings nur die Körperzellen (nicht die Keimzellen) berücksichtigt:
    1. die Epithel- und Drüsengewebe,
    2. die Stütz- und Bindegewebe,
    3. die Muskelgewebe und
    4. die Nervengewebe.

    BlutBlut
  • Das Blut als Sonderfall eines Stütz- und Bindegewebes. Sauerstoff, der mit der Atemluft in die Lungen gesaugt wird, gelangt durch das Blut in alle Gewebe. Kohlendioxid aus den Zellen bringt das Blut bis in die Lungen. Wasser gelangt mit dem Blut zu allen Körperorganen. Überschüssiges Wasser wird in erster Linie den Nieren zugeführt. Nährstoffe werden vom Blut an die Orte des Bedarfs befördert. Abfallstoffe bringt das Blut in die Ausscheidungsorgane, in erster Linie zu den Nieren. Giftstoffe, die von außen in den Körper gelangen oder im Körper selbst entstehen, werden vom Blut den großen Entgiftungsorganen, der Leber und den Nieren, zugeführt. Abwehrstoffe gegenüber vielen körperfremden Stoffen und Zellen können durch das Blut rasch an jede ĄGefahrenstelle" gebracht werden. Hormone, die von den Hormondrüsen in das Blut abgeschieden werden, verteilt das Blut im ganzen Körper. Damit wird das Blut zu einem alles verbindenden Nachrichtenverteiler. Wärmeenergie transportiert das Blut aus dem Körperinnern an die Außenflächen des Körpers.
  • Hormone (eine Übersicht)
  • Eine Liste der wichtigsten Hormone und ihrer Funktionen.
  • NervenzellenNervengewebe (Neurologie 1)
  • Bau und Funktion einer Nervenzelle, Na+K+-Pumpe, Ruhe- und Aktionspotentiale.
    Nervenzellen können Reize weiterleiten. Innerhalb einer Zelle erfolgt die Leitung über elektrische Spannungsunterschiede (mit Hilfe von Jonen), zwischen den Zellen erfolgt die Reizleitung chemisch mit Hilfe so genannter Neurotransmitter.
  • Vorgänge an den Synapsen (Neurologie 2)
  • Der Nervenreiz wird an den Synapsen (Spalt zwischen den Nervenzellen) mittels so genannter Transmitter übertragen.
  • Pharmaka und Drogen (Neurologie 3)
  • Die Wirkung von Pharmaka und Drogen auf die Synapsen.
  • Das vegetative Nervensystem (Neurologie 4)
  • Sympathicus und Parasympathicus wirken antagoniostisch.
  • Das Rückenmark
  • Das Rückenmark liegt bei den Wirbeltieren geschützt im Wirbelkanal der Wirbelsäule. Im Querschnitt erkennt man zentral den Rückenmarkskanal und die "graue Substanz".
  • Stress
  • Adrenalin, Cortisol, Nebennierenrinde und Nebennierenmark
    Workshop Stress: Messung von Blutdruck und Herzfrequenz. Word-Datei 1,3 MB
  • GehirnabschnitteGehirnabschnitte
  • Die Abschnitte des menschlichen Gehirns.
  • Weibliches und männliches Gehirn
  • Kognitive Unterschiede zwischen den Geschlechtern spiegeln hormonale Einflüsse auf die Gehirnentwicklung wider. Ein Verständnis dieser sexuellen Differenzierungund ihrer Ursachen kann auch Einsichten in die Organisation des Gehirns vermitteln.
  • Augen Augen

  • Im Tierreich wurden mehrere verschiedene Augenmodelle verwirklicht. Das Linsenauge der Säugetiere ist nur eine von vielen Variationen.
  • Nature Science online Bild der Wissenschaft Spektrum der Wissenschaft

    National Geographic Skeptiker


    European Schoolnet
    Deutscher Bildungsserver
    E-learning-Portal
    eSchola Austria