Frontpage Frontpage von Welt der Biologie

DIE TEERSÜMPFE von LA BREA
(Los Angeles)

La Brea Pits

Die La Brea Teersümpfe in Los Angeles zählen zu den ergiebigsten Fossilstätten der Welt.

Der Eingang zum Museum.

Blick auf das Dach des Museums.

Eine Zeittafel. Die Evolution der letzten Jahrtausende an der amerikanischen Westküste wird dargestellt.

Die Evolution des Lebens von Anbeginn.

"Pit 9", eine der ergiebigsten Gruben.

Ölschlieren auf dem Wasser. Dieser Sumpf wurde tausenden Tieren zum Verhängnis. Wer in den Sumpf geriet, kam nicht mehr heraus.

Unter den Teersümpfen befindet sich ein Ölfeld. Etwas Öl sickert nach oben und bildet die natürlichen Sumpfgruben. Im Bild ein Diorama mit Mammuts.

Es bedarf guter Kenntnisse, um die gefundenen Knochen zu sortieren.

Ein prähistorisches Pferd.

Ein Höhlenbär.

Ein Säbelzahntiger.

Ein Mammut.

Auch Vögelfossilien finden sich in den Sümpfen.

400 von 1.600 gefundenen Wolfschädeln.

Paläontologen beim Präparieren der Fossilien.

Vorarlberger Bildungsserver