Haus des Meeres in Wien

Haus de Meeres
Haus des Meeres (Wikipedia)
In Wien wurde ein Flakturm aus dem 2. Weltkrieg in ein großes Meeresaquarium umgebaut. Das Haus zeigt auch exotische Reptilien, Amphibien, Vögel und Affen.

Der Blick von der obersten Ebene bietet einen 360° Rundblick über Wien.

Das Aquarium ist sehr kinderfreundlich.

Das Haus zeigt viele Schlangen ...

... darunter auch Giftschlangen.

Besonders interessant sind die vielen Korallen und Anemonen - hier versteckt sich "Nemo" in einer Anemone.

Die Korallenpolypen können sehr gut aus nächster Nähe betrachtet werden.

Das Haus des Meeres bietet auch zahlreiche Quallenarten.

Das Großaquarium erstreckt sich über mehrere Stockwerke und ist die Attraktion des Hauses.

Der Nautilus - eine Rarität unter den Mollusken.

Auch ein Oktopus zeigt sich auf Armlänge.

 

Die Vögel bewegen sich frei im Gebäude. Allein das Haus des Meeres wäre eine Reise nach Wien wert.

Vorarlberger Bildungsserver